Zur Startseite - Home

Begleitung in den ersten Jahren als Diakonin/Diakon


Konzept zur Begleitung nach der Einsegnung

Nach der Einsegnung zur Diakonin/zum Diakon bekommt der ersten beruflichen Phase eine wichtige Bedeutung zu. Diese ersten 5 Jahre des Berufseinstiegs wollen wir als Stiftung und Gemeinschaft mit verschiedenen Elementen begleiten:

  • Seminar "Ein Jahr nach der Einsegenung

Wir laden die Geschwister des Einsegnungskursus ein Jahr nach der Einsegnung nach Nazareth ein und reflektieren gemeinsam das erste berufliche und gemeinschaftliche Jahr reflektieren.

  • Fortbildungsbudget

Für die Geschwister im Entsendungsverhältnis halten wir in den ersten 5 Jahren ein Budget in Höhe von 500 € zur Verfügung, welche in Absprache mit dem zuständigen Personalreferenten Diakon Joachim Hood zur diakonischen/beruflichen Fort- und Weiterbildung genutzt werden kann.

  • Entwicklungsgespräch

Nach drei Jahren lädt die Stabstelle Personal & Bildung die Mitglieder des Einsegnungskurses zu individuellen Entwicklungsgesprächen ein.

  • Seminar "Reflexion der ersten Berufsphase"

In einem Seminar wollen wir gemeinsam die erste berufliche Phase reflektieren und die Begleitung in den ersten Jahren abschließen.

Teilnahmevoraussetzungen:

Diakon*innen nach der Einsegnung

Zur Anfrage
Kapitelbild

Nr. PE-3 

Zur Anfrage

Termin:
auf Anfrage

Zielgruppe:
Diakon*innen nach der Einsegnung

Dozenten/Innen:
W. Roos-Pfeiffer/J. Hood

Ort: Nazareth und nach Vereinbarung

Nützliche Links
Kontakt
Aktuelles

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel