Zur Startseite - Home

Umgang mit „sexualisierter Gewalt“


Seminar zur Sensibilisierung bei Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung

In der Gesellschaft, in der Kirche, auch in der Diakonie beschäftigen uns immer häufiger Situationen, in denen Menschen von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Nicht etwa, weil es sie früher nicht gab (ganz im Gegenteil), sondern weil Betroffene ihre Situation immer öfter öffentlich machen. Was ist das eigentlich „sexualisierte Gewalt“? Was können Betroffene tun? Wie wollen wir im beruflichen Kontext und in unserer Gemeinschaft mit der Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung umgehen?

Es ist gut, dass es für die Betroffenen Ansprechpartnerinnen in der Ev. Kirche von Westfalen (EKvW) gibt. Es ist auch gut, dass die EKvW Präventionsmaßnahmen beschlossen hat, Ansprechpersonen benannt und eine Meldestelle eingerichtet hat. Die Schritte, die die EKvW gegangen ist und noch geht, können uns bei unseren eigenen Überlegungen unterstützen. Vor allem wollen wir miteinander über dieses Thema ins Gespräch kommen.

Termin: Sa, 20.8.2022, 9.30 – 16.00 

Ort Haus Nazareth, Festsaal 1

Referentin: Pfr. Daniela Fricke, Beauftrage für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung der Ev. Kirche von Westfalen (EKvW)

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. Dia-Bi-10 

Zur Anmeldung

Termin:
Sa. 20.08.2022, 09:30 - 16:00 Uhr

Zielgruppe:
Mitglieder

Dozenten/Innen:
Pfr. Daniela Fricke, Beauftrage für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung der Ev. Kirche von Westfalen (EKvW)

Teilnahmebeitrag:
keine

Ort: Haus Nazareth, Festsaal 1

Anmeldung bis: 10.08.2022

Nützliche Links
Kontakt
Aktuelles

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 26.03.2020 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2022 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel