Zur Startseite - Home

Vom Arbeitsleben in die Rente


Übergänge gestalten und leben

Der Übergang vom Mitarbeitenden zum/r Rentner/-in ist eine Herausforderung. Für manche Verheißung und Befreiung von Pflichten, für Manche Einstieg in eine „zweite Karriere“, für nicht wenige Verunsicherung, ob und wie man/frau denn künftig gebraucht wird und wo die soziale Anerkennung herkommen mag.

Inhalte:

Ein wichtiger Grundstein für ein gutes Leben nach der Arbeit kann das Abschiednehmen sein - und zwar weniger die Abschiedsfeier als vielmehr der innere Abschied, die „Abdankung“: wie hat mich die Arbeit geprägt? Was habe ich Gutes erhalten? Welche Menschen haben mich in der Arbeit gestützt und waren mir wichtig? Was hat mein Arbeitgeber von mir gehabt? Wie bin ich mit Kränkungen und Verbitterung umgegangen? Worüber kann ich dankbar sein? Warum fällt es mir schwer, dankbar zu sein? Ein anderer wichtiger Grundstein für ein gutes Leben nach der Arbeit sind Wünsche, Ideen und Pläne für die Zukunft.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden lernen den Übergang aus der Arbeit in die Rente zu reflektieren, bewusster zu gestalten und ihren eigenen Weg in eine neue Lebensphase zu festigen.

Fachdozentinnen und –dozenten

Martin Neumann, Dipl. Sozialarbeiter, Theaterpädagoge, Lehrcoach (DGFC) und Supervisor (DGSv)

Jürgen Lempert-Horstkotte, Dipl. Soziologe, Dipl. Supervisor und Betrieblicher Gesundheitsmanager

https://www.bildung-beratung-bethel.de/.cms/42-1-2347

Teilnahmevoraussetzungen:

Diakoninnen, Diakonissen, Diakonie und Mitglieder in den Diakonischen Gemeinschaften und Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. FB-20-215 

Zur Anmeldung

Termin:
09. - 11.11.2020 09.00 bis 17.00 Uhr

Zielgruppe:
Diakoninnen, Diakonissen, Diakonie und Mitglieder in den Diakonischen Gemeinschaften, die bereits eine Leitungsaufgabe oder Führungsfunktion haben oder eine solche anstreben.

Dozenten/Innen:
Martin Neumann u. Jürgen Lempert-Horstkotte (Bildung & Beratung Bethel)

Teilnahmebeitrag:
480 € inkl.Tagungsgetränke, Nachlässe für Entsendete auf Anfrage

Ort: Haus der Stille, Am Zionswald 5, 33617 Bielefeld

Anmeldung bis: 28.09.2020

Nützliche Links
Kontakt
Aktuelles

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel